Herbst

Auch wenn der Herbst ins Land einzieht,
der Sommer in den Süden flieht,
der Winter seine Boten schickt,
die Zeit des Abschieds näher rückt,

bin dankbar ich für jeden Tag,
der mich verschont vor Müh' und Plag',
das Alter mich nicht spüren lässt
und mich am Leben lang hält fest.

Dann wird es Zeit zum Erntedank,
gefüllt sind Keller, Scheuer, Schrank,
jedoch auf meiner Wanderschaft,
wird dieser Reichtum mir zur Last.

Ein kleines Bündel liegt bereit,
geschnürt für alle Ewigkeit,
es birgt die Liebe und den Glauben
und nichts kann mir die Hoffnung rauben.

Hans Lehrer
9.9.05