Kreislauf

Einst aus dem Ozean des Lebens geschöpft
das Wasser, in einen Kreislauf versetzt
ward es geborgen in vielen Gefäßen,
irden ist ihre Hülle gewesen.

Gefäße, ob klein oder auch groß,
das Leben zu bergen, ist ihr Los.
Gefäße, sie brechen mit der Zeit,
der ewige Quell wird dann befreit.

Strömet zurück voll Sehnsucht im Herz,
manche glauben, gar himmelwärts.
Mündet im Meer der göttlichen Liebe,
keimen erneut im Wasser die Triebe.

Hans Lehrer
(Dieses Gedicht widme ich J.)


Hans Lehrer · 22.01.2005

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.