Vater unser

Du bist im Himmel,
wir sind auf Erden,
du bist unsterblich,
wir möchten’s werden.

Uns trifft keine Schuld,
dass wir sind am Leben,
wozu dann die Bitte,
du mögest vergeben?

Ungleich verteilt,
wird das Brot an die Armen,
du schickst uns viel Leid
und kennst kein Erbarmen.

Du bist allwissend,
wir sind die Dummen,
vom Bösen erlös’ uns,
dann will ich verstummen.

Hans Lehrer