Der Baum

Als Bäumchen kam ich auf die Welt,
geschmückt mit zartem Grün
und über eine kurze Weil’,
begann ich zu erblüh’n.

Im Sommer wuchs ich in die Höh’,
mein Stamm wurd’ stark und groß
und jeder Ast, der aus mir ragt,
trieb einen neuen Spross.

Allmählich wird auch mir bewusst,
dem Stamme fehlt der Saft
und jeder Baum, stark wie er ist,
verliert im Herbst die Kraft.

Hans Lehrer