Hochzeit von Johannes und Massimo am 6. Mai 2011

Am Freitog werd geheirat,
Italienisch no dazua,
i hoff, dass da Johannes
in gayroyal gibt a Ruah.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Sein piss und sein suit,
soit a bessa ausziang,
sonst runzelt der Massi
am End no de Stirn.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst denn do.

Ob de Braut trogt an Schleia
des wissat i gern,
wer macht jetzt die Dame
und wer macht den Herrn.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Ob aktiv oder passiv,
des is mia egal,
schaugts noch auf da Seitn
von gay und royal.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Der ohne liegt unten,
da anda liegt om,
wer wen do wen bürstelt,
trau i mi net z’frong.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst denn do.

Hochzeiterin host g’heirat
jetzt kimmst unter d’Haubn
jetzt kunnst deine Kerle
zum Teife glei haun.

Is besser ihr löscht’s jetzt
in gayromeo s’ Profil
sunnst kannt oana kemma,
der von eich ebbas will.

Jetzt redn ma italienisch
weils gor so schee is,
i hoff a paar Wörter,
die kennt’s ihr ganz gwiß.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

I mag di hoaßt tiamo
Amore is d’Liab
sog nia va vangula,
sonst gibt’s glei an Kriag.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Der ohne spuit Ziach
und da andere singt,
es ist nur ganz wichti,
dass d’Chemie immer stimmt.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Arrividerci Massi,
Arrividerci Hans,
ihr zwoa seids verheirat
und ghörn deats eich ganz.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Wenn i eich in d’Aung schau,
do spür i die Liab.
seids immer recht wachsam,
vor de ausgeschamten Diab.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst denn do.

Bleibts treu beeinanda,
obs rengt oder schneit,
dann hots a in 50 Johr,
vo eich neamd bereut.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Denn d’Liab is so zart,
wia a Soafablosn
drum gib eich den Rat i,
deads net aussigrosn.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Hoats zsamm eia Gerstl
und teilts eier Brot,
helft oana dem andern,
wenn er drin steckt in da Not.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Da Herrgott hot d’Leit gern,
de wo si gern meng,
ob Manndl oder Weibl,
er gibt olle sein Segn.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst denn do.

Drum stehn ma jetzt auf
und erhem unser Glos,
und danga fürs Eilodn
fürs Tringa und an Fros.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Mia olle de do san,
de wünschn eich Glück,
schauts imma nur vorwärts
und niemals zurück.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Und kriagts koana Kinder
so is des net schlimm,
i mach eich an Nikolaus,
wenn i zu eich kimm.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst denn do.

Mei Ruatn mei Sackl,
des pack i gern aus,
nua wenn ma alloa san,
kimm i gern ins Haus.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Und Bayern und Italien,
de passn guat zsamm,
seid mia jetzt in Rom drunt,
an Ratzinger ham.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Doch der konn de Schwulen
ums Verrecka net leidn
vielleicht is a uns neidig
denn er is allein ...
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Mia Schwula hoitn zsamm,
denn Einheit macht stark,
mecht trotzdem eich warna,
und treibt’s es net z’arg.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Gsund samma, gesund bleima
und gesund woin ma sei,
und habts nur kor Angst net,
s’ kummt koana in d,Hei.

De Schwulen kriang a Platzerl
do drom im Paradies,
wos nackad rumlafa,
ja des glaab i gewiss.

Bevor i an Schmarrn sog,
hear i liaba auf,
soit oana scho schlaffa,
dann wecktsn jetzt auf.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Kimmts außa zum Tanzen,
da Bua mitm Bua,
hoits eich a fesch Madl,
zum Tanzn dazua.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Denn habts nur koa Angst net
vorm weiblichen G’schlecht,
wenn oft aa gar manche
eich umtaufa mecht.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, wos sogst jetzt do.

Und gor is, weils wohr is,
i hoff, eich hots gfoin,
und vergesst’s net de Brautleit,
as Mahlgeld zu zoin.
Holladaridio, holladaro, holladaridio, holladaro.

Hans Lehrer