Sprüche

Der Krug geht zum Brunnen,
so lang, bis er bricht,
mit fremden Federn
schmückt man sich nicht.

Auf’s Eis geht der Esel,
wenn zu wohl es ihm wird,
gar mancher die Rechnung,
macht ohne den Wirt.

Unrecht erworben,
gedeihet kein Gut
und neue Besen,
sie kehren recht gut.

In die Grube fällt selber,
wer andern sie gräbt
und niemand soll ernten,
wenn er nicht sät.

Für alles im Leben,
gibt’s einen Spruch,
geschöpft wird die Weisheit
aus dem göttlichen Buch.

Hans Lehrer