Der Weg

Der Weg ist steinig, schmal und steil,
der Abgrund gähnend tief,
Herr rette mich aus meiner Not,
die mich verzweifeln ließ.

Ich lege an das Büßerkleid,
zu tilgen meine Schuld
und bitte dich ein letztes Mal,
Herr hab’ mit mir Geduld.

Am Ende meiner Wanderschaft,
schenk’ mir Geborgenheit,
lass meine Seele in dir ruh’n,
ich bin dazu bereit.

Hans Lehrer