Kinder Gottes

Menschen lieben es zu hassen,
greifen gerne zur Gewalt,
schlagen sich die Köpfe blutig,
drohend ist die Faust geballt.

Häufig sind es die Gefühle,
die man wohlbedacht verletzt
und den sonst friedvollen Nachbarn,
damit gern in Wut versetzt.

Aus dem einst gesäten Winde,
wird sehr oft ein starker Sturm,
doch mit Füßen wird getreten,
wer sich macht zu einem Wurm.

Selig sind, die Frieden stiften,
Kinder Gottes auch genannt,
die der Lehre Jesu folgen
und sich fassen an der Hand.

Hans Lehrer