Seltsamer Traum

Im Traum erlebte ich den Tod
und fühlte mich sehr wohl,
bei meinem letzten Atemzug,
war ich des Staunens voll.

Der Körper wurde plötzlich leicht,
ich fühlte mich so frei,
die Sonne schien mir ins Gesicht,
und alles war vorbei.

Erstaunen riss mich aus dem Schlaf,
was war mit mir gescheh’n?
Ich durfte meinen eignen Tod,
im Traume bereits seh’n.

Hans Lehrer