Augen

(gewidmet meiner lieben Tochter Selma)

Von mir hat sie die Augen,
das Fenster in die Welt,
ein Blick in ihre Augen,
auf ihre Seele fällt.

Entfacht wird eine Liebe,
die in mein Auge dringt,
in meine Seele wandert,
wo Platz ist für mein Kind.

Mög’ einst das Aug’ mir brechen,
erlischt die Flamme nicht,
durch ihre beiden Augen,
seh’ ich der Welten Licht.

Hans Lehrer