Denkanstoß

Rechte werden zugestanden,
Pflichten werden auferlegt,
halten beide sich die Waage,
friedlich man zusammen lebt.

Toleranz und guter Wille,
machen Nächstenliebe leicht,
Fanatismus und Zerstörung,
bringen uns hingegen Leid.

Ohne Schuld von uns ist keiner,
so entschied sich die Natur,
Gott gab uns den freien Willen
und die rechte Hand zum Schwur.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 26.06.2013

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.