Facebook

Auf Facebook will ich Gott als Freund,
bin dann nicht mehr allein,
niemals wird er enttäuschen mich;
denn ich bin ewig Sein.

Ihn grüße ich am Morgen schon,
beim ersten Sonnenstrahl,
beim Klang der Abendglocken spät,
schreib’ ich ihm noch einmal.

Verflogen ist der Ärger schnell,
den mir die Welt beschert,
die Ängste teilt er stets mit mir,
weil ER zu mir gehört.

Hans Lehrer