Melancholie

Die Mutter brachte uns,
einst beide auf die Welt,
seitdem macht jeder das,
was ihm wirklich gefällt.

Das Wesen unterschiedlich
und auch das Temperament,
sodass wir uns als Brüder,
einander wurden fremd.

Es fehlte an der Liebe
und am Zusammenhalt,
Schuld sind auch unsre Fäuste,
sie waren oft geballt.

Am Ende eines Lebens,
entsteht Melancholie,
man sieht sich viel zu selten,
genau genommen nie.

Hans Lehrer