Vergleiche

Dumm wie Stroh und Geld wie Heu,
der Vergleich ist mir nicht neu.

Falsche Schlange, schlauer Fuchs,
mäuschenstill heißt, keinen Mucks.

Fauler Esel, sturer Bock,
armes Schwein steckt in der Not.

Dummes Huhn und stolzer Hahn,
eitler Pfau im Schönheitswahn.

Weiß wie Schnee und rot wie Blut,
Vergleich passt zu Schneewittchen gut.

Ist man hässlich, wie die Nacht,
Leben nicht viel Freude macht.

Bienenfleiß und Löwenmut,
Liebe brennt wie Feuersglut.

Menschen lieben den Vergleich,
macht erst ihre Sprache reich.

Hans Lehrer