Ausgang ungewiss

Ausgang ungewiss

Vergangenheit rückt immer näher,
Gegenwart vergisst man schnell,
Angst verspürt man vor der Zukunft
man sieht schwarz und nicht mehr hell.

Vieles hat man zu erzählen
und wer zuhört braucht Geduld,
Wortschatz wird im Alter reicher,
die Erfahrung ist dran schuld.

Zweifel kommen auf im Glauben,
doch es gibt nur eine Wahl,
nie die Hoffnung aufzugeben,
sonst wird Leben leicht zur Qual.

Man weiß weder Tag noch Stunde,
wenn man abberufen wird,
ob man weiterlebt im Jenseits,
oder doch für immer stirbt.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 06.02.2014

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.