Böser Nachbar

Böser Nachbar

Kummer lastet auf der Seele,
ich versteh' die Welt nicht mehr,
böser Nachbar voller Tücke,
macht das Leben mir recht schwer.

Lebte lange Zeit in Frieden,
keiner krümmte mir ein Haar,
plötzlich wurde alles anders,
als ich seine Augen sah.

Kalte Blicke, stures Wesen,
unsympathisch ist der Mann,
der auch schon in jungen Jahren,
alle schikanieren kann.

Er passt nicht in unsre Straße,
jeder meidet seine Näh',
ach, was gäbe ich nicht alles,
wenn ich ihn niemals mehr säh'.

Er verkörpert all das Böse,
das in einem Menschen steckt,
der von Satan fern gesteuert,
großes Grauen in mir weckt.

Sehe ihn sogar im Traume,
wie er mich zu quälen weiß,
werde aus dem Schlaf gerissen,
bin gebadet nachts in Schweiß.

Um dem Ärger auszuweichen,
würde ich am liebsten geh'n,
um nie wieder diesem Menschen,
in die Augen ich muss seh'n.

Hans Lehrer