Hänschen

Hänschen

Hänschen lernte von der Mutter,
für das Leben manchen Spruch,
Sinn und Wahrheit dieser Worte,
finden sich in keinem Buch.

Niemand soll mit Steinen werfen,
wenn er selbst im Glashaus sitzt,
vor der eignen Tür zu kehren,
oft am allermeisten nützt.

Keiner kann in Frieden leben,
wenn's dem Nachbarn nicht gefällt,
allen, alles recht zu machen,
ist unmöglich auf der Welt.

Man soll auch den Tag nicht loben,
ehe er zu Ende ist,
singt ein Vogel schon am Morgen,
Mittag ihn die Katze frisst.

Was ein Häkchen werden will,
krümmt sich schon beizeiten,
wird ein Haken zum Problem,
fängt man an zu streiten.

Hänschen hat schon viel begonnen,
brachte nichts zu Ende,
traurig ist es deshalb nicht,
hat zwei gesunde Hände.

Hans Lehrer