Leibesfrucht

Leibesfrucht

Am Anfang war ich eine Frucht,
die Mutter in sich trug,
sie nährte mich mit ihrem Blut,
ihr Herz mit meinem schlug.

Mit einem Schrei kam ich zur Welt,
auch Mutter schrie vor Schmerz,
man legte mich in ihren Arm,
freudig pochte ihr Herz.

Sie zog mich groß, recht liebevoll,
war ständig für mich da,
wie sie, stand mir noch nie ein Mensch,
im Leben, ach so nah.

An jedem Tag zieh'n mich zu ihr,
meine Gedanken hin,
ich spüre, wie sie in mir lebt,
solange ich noch bin.

Hans Lehrer