Ostern 2014

Ostern 2014

Der Winter trat in Kurzarbeit,
er hatte nichts zu tun,
ließ seine beiden Hände brav,
im kalten Schoße ruh'n.

Frau Holle sparte sich die Müh'
und schüttelte kein Bett,
deshalb gab es zur Winterzeit,
kaum einen weißen Fleck.

Die Alten waren sichtlich froh,
den Kindern tat es leid,
für Schneeballschlacht und Schlittenfahrt,
war kaum Gelegenheit.

Mit Überstunden naht der Lenz,
bringt Glanz in die Natur,
das Osterfest steht vor der Tür,
die Seele geht in Kur.

Nimmt an der Auferstehung teil,
stimmt in den Jubel ein,
der Tod, so schrecklich er auch ist,
wird nicht das Ende sein.

Hans Lehrer