Traumwelt

Mucksmäuschenstill ist es im Haus,
die Seele kommt zur Ruh',
Gedanken geh'n mir durch den Kopf,
die Augen fallen zu.

Die Traumwelt tut sich vor mir auf,
seh' deutlich, was einst war,
verborgen bleibt die Zukunft mir
und somit die Gefahr.

Gefühle schlafen mit mir ein,
wohl nur für kurze Zeit,
verspüre keine Freude mehr,
bedrückt mich auch kein Leid.

Die Hoffnung kehrt wieder zurück,
Vertrauen, neuer Mut,
die Traumwelt weicht der Wirklichkeit,
zum Schluss wird alles gut.

Hans Lehrer