Über das Geld

Über das Geld

Geld verdirbt nur den Charakter,
weckt den Hunger nach der Macht,
Menschen werden sogar häufig,
deswegen auch umgebracht.

Voller Leichtsinn sind oft jene,
mit den Taschen voller Geld,
wissen nicht den Wert zu schätzen,
fahren einmal um die Welt.

Wer den Pfennig weiß zu ehren,
der ist auch des Talers wert,
lernt er in der Zeit zu sparen,
in der Not davon gut zehrt.

Geld alleine macht nicht glücklich,
aber es beruhigt halt,
die Erfahrung machen viele,
wenn sie krank sind oder alt.

Völlig unverkrampft ging Jesus,
stets mit seinem Gelde um,
er bezahlte unsre Schulden,
Vater kümmerte sich drum.

Hans Lehrer