Adventszeit 2015

Adventszeit 2015

Advent ist oft nur eine Zeit,
wie jede andre auch,
man zündet die vier Kerzen an;
denn so will es der Brauch.

Der Mensch wird festlich eingestimmt,
mit Werbung zugedeckt,
hat aber längst vergessen schon,
was diese Zeit bezweckt.

Für Kinder macht das Warten Sinn,
sie freuen sich darauf,
wenn Christkind die Geschenke bringt,
durch vorherigen Kauf.

Adventszeit 2015

Doch viele glauben nicht mehr recht,
an die Geburt des Herrn,
in einem Stall von Bethlehem,
da hilft auch nicht der Stern.

Er zeigte Menschen einst den Weg,
aus Elend, Angst und Leid,
sie hielten an dem Glauben fest,
wurden zur Christenheit.

Die Liebe sollte allen sein,
das wichtigste Gebot,
mit armen Menschen auf der Welt,
zu teilen ein Stück Brot.

Macht! den Advent wieder zu dem,
wie er mal früher war,
dem lieben Herrgott dankbar sein,
für das, was einst geschah.

Hans Lehrer

Adventszeit 2015

Advent ist die Zeit der Besinnung, der Hoffnung und der Erwartung. Jesus der Retter wird jedes Mal aufs Neue geboren und macht uns mit dem Sinn des Lebens vertraut, der in der Liebe liegt. Er nimmt uns die Angst vor dem Tod: „Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst.“ Tatsache ist, dass der Mensch den Nächsten auch braucht. Erst im anderen sehen wir Gott und damit auch die Liebe. Ein Mensch ist erst dann reich, wenn er einen Menschen hat, zu dem er immer kommen darf.
(Auszug aus einem Leserbrief)

Impressum   ·   Datenschutz

Seite erstellt am 28.11.2015
Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.