Allerheiligen 2015

Allerheiligen 2015

Geliebt von mir werden die Ahnen,
die längst im Reich der Toten sind,
trotzdem von dort herunter schauen
und mich behüten wie ein Kind.

Besuche gerne ihre Gräber,
wo ihre Überreste ruh'n,
verstreue Blumen auf der Erde,
mehr kann ich für sie nicht mehr tun.

Verweile lange im Gebete,
möget ihr finden eure Ruh',
tot seid ihr erst, wenn ihr vergessen,
doch das lasse ich niemals zu.

So, wie ich euch im Tod begleite,
seid ihr mir stets im Leben nah,
vor Gott bilden wir eine Kette,
vorbei wenn sind, viel tausend Jahr'.

Hans Lehrer