Antriebskraft des Bösen

Antriebskraft des Bösen

Blicke ich in böse Augen,
überkommt mich Traurigkeit,
rasch entpuppt sich der Charakter,
als die Antriebskraft für Leid.

Unberechenbar und eiskalt,
ist die finstre Macht am Werk,
fühlt sich wie ein starker Riese,
ist vor Gott jedoch ein Zwerg.

Möchte rütteln an der Schöpfung,
will zerstören fassungslos,
Machtgelüste reizt Despoten,
Strafe dafür ist sehr groß.

Gottes Mühlen mahlen langsam
und noch immer kam die Zeit,
dass die Erde sich befreite,
von ihr zugefügtem Leid.

Hans Lehrer