Böser alter Mann

Böser alter Mann

Tief drin im Herzen tut es weh,
wenn man beleidigt wird,
die Würde nicht zu schätzen weiß,
die Menschen stets gebührt.

Auf einmal fällt der Splitter auf,
den man im Auge sieht,
des anderen gar wohl bemerkt,
der einst wurde geliebt.

Was einmal große Liebe war,
schlägt um in böasen Hass,
bekämpft sich sogar bis auf's Blut,
da hört sich auf der Spaß.

Oft folgt die Reue auf den Fuß,
sofort dreht sich der Wind,
die gute Laune kehrt zurück,
Liebe macht wieder blind.

Ich weiß, ich bin ein alter Mann
und böse obendrein,
die Wahrheit will doch keiner hör'n,
drum lass ich's lieber sein.

Hans Lehrer