Sommerfest

Sommerfest

Landauf, landab, wohin man schaut,
sind Sommerfeste in,
die Leute freuen sich darauf
und gehen gerne hin.

Die Musik spielt, es wird getanzt,
gegessen und gelacht
und merkt schon bald, dass Fröhlichkeit,
die Menschen durstig macht.

In Strömen fließt der Alkohol,
betrunken wird man schnell,
der eine singt, der andre grölt,
bald platzt das Trommelfell.

Wer auf der Zunge trägt sein Herz,
spricht ohne Unterlass',
der neben ihm hört gar nicht zu,
so macht es nicht viel Spaß.

Oft wird der Heimweg zum Problem,
die Standfestigkeit fehlt,
gleich doppelt ist der Mond zu seh'n,
man hat sich wohl verzählt.

Sommerfest

Hans Lehrer