Wonnemonat

Wonnemonat  Wonnemonat

In jedem Jahr hält Gott sein Wort,
im Wonnemonat Mai,
Natur erstrahlt im Blütenkleid,
viel Grün ist auch dabei.

Nicht auf der Straße liegt das Geld,
die Wiese legt es an,
doch stammt die Farbe golden gelb,
vom schönen Löwenzahn.

Treue Gesellen der Natur,
sind Bienen zierlich klein,
verhelfen Blüten zu der Frucht,
der Nektar ist ihr Wein.

Der Mai hat eine Königin,
ein jedes Mutterherz,
freut sich auf Lob und Dankbarkeit,
vergisst so manchen Schmerz.

Meine Urgroßmutter Anna Trinkl, geb. Straßer

Findet den Trost bei einer Frau,
die ihren Sohn verlor,
für sie gibt es die Maiandacht
und einen schönen Chor.

Hans Lehrer