* 13.Juni

13. Juni

Heut' gilt es einen Mann zu ehren,
dem ich sehr ähnlich möchte sein,
der gute Noten stets erreichte
und wenig Kummer brachte heim.

Der Freiheit über alles liebte,
sich niemals drückte vor der Pflicht,
ein Herz für andre Menschen hatte
und in ihr Leben brachte Licht.

Der Toleranz zu schätzen wusste,
dem Schöpfer Hochachtung erwies,
sich niemals von den Rattenfängern,
zum Vorurteil verleiten ließ.

Dem Neugier zum Verhängnis wurde,
weil sie ihm seine Ruhe nahm,
belastete oft sein Gewissen,
wenn vorwurfsvoll man zu ihm kam.

Verschont blieb er vor jener Sturheit,
die manches Leben einsam macht,
Freundschaft zerstört oder verhindert
und keinem jemals Glück gebracht.

Lernte auf vieles zu verzichten
und loszulassen mit der Zeit,
spürte tief drin in seinem Herzen,
der Weg zu Gott ist gar nicht weit.

Wie er, möchte ich Frieden schließen,
für alles nur noch dankbar sein,
um jenen Schutzengel zu finden,
der diesen Mann geleitet heim.

Hans Lehrer