— *7. Januar 1896 —

7. Januar 1896

Vor hundertzwanzig Jahren,
kam Mutter auf die Welt,
gefeiert wird im Himmel,
wo Gott die Rede hält:

"Sorglos war deine Jugend,
bis jener Krieg ausbrach,
der vieles hat verändert,
es folgten Schmerz und Schmach.

Das Geld wurde vernichtet,
es kam die schlimmste Zeit,
die Diktatur des Führers,
brachte das größte Leid.

Zwei Kriege, Hungersnöte,
ließen verzweifeln dich,
doch ich als Gott und Vater,
ließ niemals dich im Stich.

Trotz großem Streit ums Erbe,
gab ich dir dennoch Kraft,
dass du bald nach dem Kriege,
den Hausbau hast geschafft.

Ich schenkte dir drei Kinder,
von einem guten Mann,
nahm von dir viele Sorgen,
die schönste Zeit begann.

Dein Tod war nicht das Ende,
stets glaubtest du an mich,
mit deiner großen Liebe,
machte ich selig dich."

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 07.01.2016

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.