Abschied von Kirn

Abschied von Kirn

Wieder heißt es Abschied nehmen,
von der Villa hoch am Hang,
sehen uns nicht mehr ein Weilchen,
dauert mir schon jetzt zu lang.

Der Moment, wo wir uns trennen,
fällt mir ganz besonders schwer,
und ich stell' mir bang die Frage,
komm' ich bald wieder hierher?

Abschied von Kirn

Haben dir das Wort gegeben,
nach geglückter Wiederkehr,
werden wir die Fenster öffnen,
frische Luft ist dein Begehr.

Dinge, die zu Bruch gegangen,
werden wieder repariert,
Haus glänzt in der Frühlingssonne,
alles noch viel schöner wird.

Abschied von Kirn

Während wir in Bayern leben,
halte du die Stellung hier,
lassen wehen unser Fähnlein
weiß blau an der Eingangstür.

Hans Lehrer