Das schwarze Loch

Das schwarze Loch

Mit dem Leben unzufrieden,
sind oft viele auf der Welt,
es gibt nichts, was ihnen Spaß macht,
oder irgendwie gefällt.

Blicken voller Neid auf jene,
die für alles dankbar sind
und sich über Kleinigkeiten,
freuen können, wie ein Kind.

Hass erwächst in ihren Herzen,
Schuldige werden gesucht
die für ihre guten Taten,
obendrein man noch verflucht.

Mord und Totschlag sind die Folge,
heilig ist niemals der Krieg,
lasst das Böse nicht gewinnen,
helft dem Guten rasch zum Sieg.

Eine Kugel ist die Erde,
in Gott Vaters Billardspiel,
die im schwarzen Loch verschwindet,
wird der Ärger ihm zu viel.

Hans Lehrer