Das Versprechen

Das Versprechen

Solange du lebst,
will ich dir keinen Kummer bereiten,

werde versuchen,
nicht mit anderen Leuten zu streiten,

finde es schade,
den ganzen Tag nur herum zu sitzen

und von dir das Geld
auf andere Weise zu verblitzen.

Solange du lebst,
will ich dir hoch und heilig versprechen,

durch dumme Taten
dein empfindsames Herz nicht zu schwächen,

und wenn wir drüben
uns hoffentlich wieder einmal sehen,

Vater und Tochter,
wollen sich nicht aus dem Weg mehr gehen.

Hans Lehrer