Die blaue Blume

Die blaue Blume

Die blaue Blume, die ich suchte,
seitdem ich von ihr hab' gehört,
beschrieben von den größten Dichtern,
zu finden ist der Mühe wert.

Ich gab ihr bereits viele Namen,
nannte sie gar Unendlichkeit,
daraus erwachte meine Sehnsucht,
nach Ruhe und Gelassenheit.

Es zog hinaus mich in die Ferne,
der blaue Himmel gab mir Mut,
die Blume unter ihm zu finden,
die Menschen meinten es mir gut.

Wir lernten uns zu tolerieren,
hatte ein Herz für jedes Tier,
wie Schuppen fiel es von den Augen,
die blaue Blume wächst in mir.

Gedeiht in meines Herzens Garten,
umgeben von viel Harmonie,
zeigt sie mir klar den Sinn des Lebens
und wer mit Liebe führt Regie.

Hans Lehrer