Märchenbücher

Märchenbücher

Mit dem Satz „es war einmal“,
ein Märchen oft beginnt,
all jene, die nicht starben,
weiter am Leben sind.

Doch ist es mit der Wahrheit,
im Märchen nicht weit her,
das meiste ist erlogen,
zu glauben manchmal schwer.

Ich fange an zu zweifeln,
Misstrauen schleicht sich ein,
was soll man davon halten,
auch ist man nicht mehr klein.

Daraus erwächst die Skepsis,
entsteht Rechthaberei,
und wegen eines Streitpunkts,
geht vieles leicht entzwei.

Sind fromme Bücher Märchen,
steht darin Gottes Wort?
Wir werden es erfahren,
erst wenn wir sind vor Ort.

Hans Lehrer