Randgruppen

Randgruppen

Gruppen, die am Rande leben
und besonders schwer sich tun,
sind gemieden und verachtet,
lässt sie nicht in Frieden ruh'n.

Angegafft werden die Dicken,
ernten dabei viel Gespött,
Mitleid hat man meist mit keinem,
dem das Essen gar so schmeckt.

Männern, die sich innig lieben,
sagt man nach, sie seien schwul,
früher war das eine Straftat,
findet man es heute cool?

Fremder Mensch mit andrem Glauben,
abgestempelt gleich zum Feind,
ohne viel zu überlegen,
dass er lacht, wie wir und weint.

Randgruppen

Weiß bedeutet rein und sauber,
schwarz ist eher umgekehrt,
nach der Hautfarbe beurteilt,
wird der Mensch in seinem Wert.

Einen, dessen Geist behindert,
schließt von vornherein man aus,
hart ist dabei unser Urteil,
der gehört ins Irrenhaus!"

Vorurteile gibt es viele,
gegen Menschen ohne Dach,
"selber schuld", sagen die meisten,
warum sind sie auch so schwach?

Abhängig vom Alkohole,
Nikotin und andrem Zeug,
diese Gruppe braucht rasch Hilfe,
doch nur wenn sie es bereut.

Mitleid hat Gandhi mit jedem,
der als Paria vegetiert,
schwarzen Schafen verspricht Jesus,
dass er sie zum Vater führt.

Hans Lehrer