Worte der Weisheit

Worte der Weisheit

Wo kein Kläger, da kein Richter,
ist ein Sprichwort altbekannt,
es schafft Frieden, sorgt für Freiheit
und das Unrecht wird verbannt.

Denunzieren ist abscheulich,
wenn dafür kein Grund besteht,
größter Lump im ganzen Lande
ist, wer andere verrät.

Jeder kehr' vor seiner Türe,
hat damit genug zu tun,
dass der leidgeprüfte Nächste,
endlich kann in Frieden ruh'n.

Alle, die viel Ärger machen,
sind gar oft sehr unbeliebt,
hoffe nur, dass Gott im Himmel,
sie zur Rechenschaft einst zieht.

Wenn du selbst am eignen Körper,
was nicht willst, das man dir tu,
füge nie in deinem Leben,
einem andern gleiches zu.

Nur die Höflichkeit baut Brücken,
Frechheit immer wieder siegt,
schlimm, wenn der Respekt vor Menschen,
jämmerlich im Argen liegt.

Wer dem andern möchte graben,
eine Grube insgeheim,
braucht sich später nicht zu wundern,
wenn er selber fällt hinein.

Weisheit steckt in jedem Sprichwort
und bringt alles auf den Punkt,
oft sind es nur ein paar Zeilen,
bis in jedem Hirn es funkt.

Hans Lehrer