Friede sei mit dir

Friede sei mit dir

(Schalom ** Selam)

Sowohl mit Gott als auch der Welt,
schloss ich heute den Frieden,
gestand mir meine Fehler ein,
die ich nicht hab' vermieden.

Noch war es dafür nicht zu spät,
die Zeichen zu beachten,
im zwischenmenschlichen Verkehr,
nach Harmonie zu trachten.

Mit durchgedrücktem Gaspedal,
nicht mehr zu überholen,
brächte die andern in Gefahr,
die langsam fahren wollen.

Damit kein Unfall mehr passiert,
ist Rücksicht jetzt geboten,
ein Lächeln macht die Sache leicht,
ist auch im Sinn der Toten.

Den Kreisverkehr verlasse ich,
er bringt mich nicht ans Ziel,
bieg' rechts in eine Straße ab,
auf der ich weiter will.

Ich fahre an den Rand heran
und gehe zu Fuß weiter,
mit allen fast ich Frieden schloss,
seh' dort die Himmelsleiter.

Hans Lehrer