Gemütlichkeit

Gemütlichkeit

Es lebe die Gemütlichkeit,
daheim und anderswo,
nur wenn ich meine Ruhe hab',
bin ich erst richtig froh.

Dazu gehört ein gutes Bett,
in dem ich gerne lieg'
und schlafe, wie ein Murmeltier,
bin ich erst mal todmüd'.

Ein gutes Essen, das mir schmeckt,
dazu ein Gläschen Wein,
Musik, die mein Gemüt erfreut,
in meinem trauten Heim.

Sparziergänge im Sonnenschein,
draußen in der Natur,
sitze gemütlich auf der Bank
und schau' nicht auf die Uhr.

Will rauben jemand mir die Ruh'
und die Gemütlichkeit,
werde ich gleich fuchsteufelswild,
es kommt meistens zum Streit.

Ein Prosit der Gemütlichkeit,
klingt laut aus jedem Zelt,
in dem das Bier getrunken wird,
wohl auf der ganzen Welt.

Hans Lehrer