Im Laufe der Zeit

Im Laufe der Zeit

Die Zeit wird immer schneller,
ich renne hinterher,
seitdem ich auf die Uhr schau',
hol' ich sie ein nicht mehr.

Am Morgen denke ich mir,
der Tag ist noch sehr lang,
will dies und jenes machen,
doch schwer ist der Anfang.

Im Laufe der Zeit

Zu vielem reicht die Zeit nicht,
ich lass' es lieber sein
und bin mit meiner Sehnsucht,
am Abend oft allein.

Die Zeit raubt mir die Kräfte,
die Lust etwas zu tun,
ein Tag ist schnell vorüber,
beginn' mich auszuruh'n.

Im Laufe der Zeit

Fang' an zu resignieren,
verliere mit der Zeit,
sogar die Lust am Leben,
hab's nicht gebracht sehr weit.

Nur eine Chance bleibt mir,
im Wettlauf mit der Zeit,
noch vor ihr anzukommen,
durch die Zufriedenheit.

Hans Lehrer