Lebenslang

Lebenslang

Ein jeder lebt, so gut er kann,
sein Leben und zwar lebenslang.

Verschieden lang ist so ein Leben,
vom Herrgott wird es uns gegeben.

Ob einer Glück hat oder nicht,
ein Wörtchen auch der Herr mitspricht.

Wenn jemand sagt, Gott wär' gerecht,
verstehe ich den Grund nicht recht.

Wo man auch hinschaut auf der Welt,
das Unrecht gleich ins Auge fällt.

Ist es von Menschen angezettelt,
umsonst wird Gott oft angebettelt.

Kritik will ich an ihm nicht wagen,
womöglich packt er mich am Kragen.

Wirft mich als Terrorist ins Feuer,
auch Gott ist mir nicht ganz geheuer.

Doch ohne ihn macht's keinen Sinn,
weshalb ich lieber gläubig bin.

Nehme es hin, was er auch tut
und finde lieber alles gut.

„Make love no war“ ist die Devise,
sie führt mich auf die Himmelswiese.

Hans Lehrer