Mann und Frau

Mann und Frau

Den größten Fehler seines Lebens,
beging er einst in der Türkei,
er war noch jung und unerfahren
und dachte sich nicht viel dabei.

Als er auf Freiersfüßen wandelnd,
in einem Dorfe hängen blieb,
ein Mädchen dort zu seiner Frau nahm
ihr sagte, ich habe dich lieb.

Erinnert sei an die Geschichte,
vom Mann und Frau im Essigkrug,
wo Ilsebill schier unersättlich,
im Leben kriegte nicht genug.

So steigerte sie ihre Wünsche,
bedrängte ihren armen Mann,
die Herrschaft ihr zu überlassen
und machte ihn zum Hampelmann.

Doch plötzlich wurde schwarz der Himmel,
als sie so sein wollte wie Gott,
es fing die Erde an zu beben
und die Türkei war nur noch Schrott.

Das letzte Stück des Lebensweges,
geht jeder nun für sich allein,
der größte Fehler seines Lebens,
wird somit bald keiner mehr sein.

Hans Lehrer