Via Dolorosa

Via Dolorosa

Die Via Dolorosa,
ist unser Leidensweg,
auf ihr schleppen das Kreuz wir,
das Gott uns auferlegt.

Auch er folgte der Straße,
wollte uns machen Mut,
keinesfalls zu verzweifeln,
zum Schluss wird alles gut.

Mit einundzwanzig Jahren,
stand ich am gleichen Fleck,
ging bis zur Grabeskirche,
mit Jesus im Gepäck.

Den Weg mache ich wieder,
in der Erinnerung,
spüre die Schmerzen plötzlich,
die Jesus brachten um.

Im Grabe hielt es Jesus,
nicht einmal aus drei Tag',
er kehrte heim zum Vater,
wo er den Wohnsitz hat.

Von dort wird er einst holen,
zu sich uns alle heim,
am Kreuz hat er versprochen,
mit ihm vereint zu sein.

Drei Tage will ich ruhen,
in meinem kühlen Grab,
bis hin zur Auferstehung,
noch vor dem jüngsten Tag.

Die Kreuzwegstationen,
hab' nie vergessen ich,
weil ich dem Weggefährten,
nicht von der Seite wich.

Hans Lehrer