Zeit zum Nachdenken

Zeit zum Nachdenken

Gott gab den Geschöpfen Nerven,
fühlen damit jeden Schmerz,
nicht nur selbst am eignen Leibe,
andern zugefügt zum Scherz.

Zahnweh' plagt schon kleine Kinder,
Nerven sind dabei im Spiel,
Kinder, die nicht ruhig sitzen,
sind nervös und reden viel.

Gute Nerven sind oft nötig,
vielem aus dem Weg zu geh'n,
das man besser nicht beachtet,
oder gleich nicht lässt gescheh'n.

Nerven liegen blank zuweilen,
dadurch wird man schnell gereizt,
Lust am Leben geht verloren,
wird einem fest eingeheizt.

Anschaulich vergleicht man Nerven,
sogar mit einem Kostüm,
ist es dünn, macht es zu schaffen,
kriegt die Prüfung oft nicht hin.

Geh'n sich Menschen auf die Nerven,
oft durch Besserwisserei,
nicht darauf zu reagieren,
macht Gedanken wieder frei.

Hat man Schmerzen in den Gliedern,
sind die Nerven meistens schuld,
die Behandlung dauert lange
und man braucht sehr viel Geduld.

Hans Lehrer