Buß- und Bettag

(Nachlese)

Buß- und Bettag

Es ist nicht schön zu wohnen,
im Haus, das mir nicht mehr gehört,
es ist nicht schön zu haben,
einen Sohn, der meinen Frieden stört.

Es ist nicht schön zu wissen,
dass man verflucht von Dschinnen ist,
es ist nicht schön, mitanzuschau'n,
wie eine Tochter dafür büßt.

Geschieht mir recht, weil ich im Leben,
oft mit dem Schicksal hab' gespielt,
geschieht mir recht, weil ich mich wagte,
auf's dünne Eis, das stand nicht hielt.

Geschieht mir recht, weil ich nicht hörte,
auf Mutters eindringlichen Rat,
geschieht mir recht, weil mit dem Feuer,
ich leichtsinnig gezündelt hab'.

Am Buß- und Bettag hilft nur beten,
auch Buße tun, schadet wohl nicht,
zu spät fast schon ist mir im Leben,
erst aufgegangen Gottes Licht.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 21.11.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.