Erleuchtung auf Pfingsten (2018)

Erleuchtung auf Pfingsten

Lasst euch niemals unterkriegen,
das Schlechte wird euch nie besiegen,
bewahrt das Gute stets im Herzen,
verursacht es auch manchmal Schmerzen.

Schöpft Kraft durch Gott und seine Gnade,
sich aufzugeben wäre schade,
möge ein jeder an ihn denken,
ewige Ruh' wird er euch schenken.

Wäret ihr nie geboren worden,
blieben erspart euch viele Sorgen,
ihm aber auch niemals begegnet,
der euer Dasein täglich segnet.

Habt seine Worte ihr befolgt?
Sorgtet für Nachwuchs, wie von ihm gewollt?
Euer Leben geht noch ein Stück weiter,
möge es bleiben immer heiter.

Fasst frischen Mut mit dem Gedanken,
die Liebe, sie kennt keine Schranken,
sie stört sich nicht an äußren Dingen,
ihr Sitz ist tief im Herzen drinnen.

Sie ist der Schlüssel zur Erlösung
und bleibt verschont vor der Verwesung,
man sagt, die Liebe sei unsterblich,
ist weder käuflich noch gewerblich.

Dieser Gedanke macht es euch leicht,
wenn der Tod später ums Haus rumschleicht,
den Herzschlag kann er unterbrechen,
Gott wird einst halten sein Versprechen.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 13.05.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.