Hitzewelle

Hitzewelle

Das Wetter war schon immer,
Streitpunkt der Diskussion,
schlägt es auf das Gemüt sich,
hat man genug davon.

Zur Zeit plagt uns die Hitze,
unter der ein jeder stöhnt,
dreißig Grad im Schatten,
ist keiner mehr gewöhnt.

Die alten Leute jammern,
sie kriegen kaum noch Luft,
suchen sich einen Schatten,
in ihrer heißen Kluft.

Noch besser ist das Wasser,
in dem man sich erfrischt,
bleibt so lange dort drinnen,
bis dass die Sonn' erlischt.

Unter der Höllenhitze,
leidet auch die Natur,
alles ist am Verdursten,
wo bleibt der Regen nur?

Viel trinken heißt ein Ratschlag,
er gilt für jung und alt,
wir hoffen, dass die Hitze,
verabschiedet sich bald.

Schuld ist der Klimawandel,
von Menschen hausgemacht,
so hat der liebe Gott sich,
sein Werk nicht ausgedacht.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 31.07.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.