Judas der Verräter

Judas der Verräter

Jeder darf, falls er wo auftaucht,
vor die Füße spucken ihm,
das ist die gerechte Strafe,
für Verrat mitsamt Gewinn.

Judas ist es, der Verräter,
seiner Schuld sich nicht bewusst,
leidet später erst darunter
und verliert die Lebenslust.

Scharf auf's Geld war er schon immer,
dabei an sich selbst nur denkt,
Judaslohn bringt ihm kein Glück mehr
und er hat sich aufgehängt.

War es Absicht oder Leichtsinn,
dass man in das Boot ihn holt,
seine Rolle als Verräter,
ist vielleicht von Gott gewollt.

Einer musste es ja machen,
Jesus war das Gotteslamm,
das geopfert werden sollte,
Schuld der Menschheit auf sich nahm.

Judas hat den Herrn verraten,
mir ergeht es ebenso,
beide werden wir am Ende,
unsres Lebens nicht mehr froh.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 23.08.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.