Vor 45 Jahren ...

Vor 45 Jahren ...

... sprach ich „kabul ettim“,
auf deutsch heißt das soviel wie,
dass ich entschlossen bin.

Ich sagte es auf türkisch,
im Dorf vor dem Muhtar,
heiratete ein Mädchen,
das damals 17 war.

Vier Kinder nacheinander,
kamen bald auf die Welt,
ein jedes war ein Wunschkind,
beim lieben Gott bestellt.

Groß sind die Unterschiede,
bei mir und dieser Frau,
wir passten nie zusammen,
das weiß ich heut' genau.

Allein bin ich gekommen,
allein werde ich geh'n,
ich habe keine Lust mehr,
sie noch einmal zu seh'n.

Das hängt damit zusammen,
dass wir uns nicht vertrau'n
und beide können wir nicht,
uns in die Augen schau'n.

Ein jeder sucht beim andern,
die Ursachen der Schuld,
nach 45 Jahren,
verbraucht ist die Geduld.

Sie hat das große Sagen,
befiehlt mir nur: „Du musst!“
nach 45 Jahren,
hab' dazu keine Lust.

Hätte mich Gott verschont nur,
vor dieser dummen Tat,
man nennt sie die Versuchung
und bringt mich noch ins Grab.

Trotzdem war nicht verloren,
die lange Zeit mir ihr,
viermal wurde ich Vater,
ich danke Gott dafür.

Der Baum trägt neue Früchte
sechs Enkel sind es schon
so geht das Leben weiter
und ich mach' mich davon.

Max Keller


Max Keller · 30.06.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.