Wo es am schönsten ist

Als Kind liebte ich hohe Berge,
sie zu erklimmen war mein Ziel,
weil mir das Kraxeln auf die Bäume,
von Anfang an recht gut gefiel.

Wo es am schönsten ist

Schon immer wollte hoch hinaus ich,
so freiheitsliebend wie ich war,
ich wagte sogar einen Rundflug,
für fünfzehn Mark mit 14 Jahr.

Erlebte München ganz von oben,
die Frauentürme unter mir,
saß direkt neben dem Piloten,
fünfzehn Minuten flogen wir.

Wo es am schönsten ist

Als Kind liebte ich die Gewässer,
sei es ein Bach oder ein See,
ich lernte darin auch zu schwimmen,
fuhr mit dem Paddelboot juchee!

Hab' vieles von der Welt gesehen,
vertraut ist mir jede Kultur,
daheim ist es jedoch am schönsten,
draußen zu sein in der Natur.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 21.01.2018

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.