Die Wolkenfabrik

(gewidmet meiner Enkelin Celine)

Die Wolkenfabrik

Rauch steigt auf aus einem Schornstein,
dick und weiß, wie immer halt,
doch Celine weiß es besser,
sie ist erst neun Jahre alt.

Aus dem Rauch bilden sich Wolken,
die in der Fabrik entsteh'n,
sie vermehren sich am Himmel,
wie das Mädchen glaubt zu seh'n.

Weiß nichts über Luftverschmutzung,
kindlich ist noch sein Gemüt,
Erderwärmung ist ein Fremdwort,
auch nicht, was ihm später blüht.

Wolken ziehen sich zusammen,
die Fabrik schließt bald ihr Tor,
aus dem Schornstein steigt kein Rauch auf,
gelangweilt blickt das Kind empor.

Kinderglaube geht verloren
und mit ihm die Fantasie,
oft fällt man aus allen Wolken,
die Gedanken sterben nie.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 01.02.2019

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.